Ask questions, share knowledge and earn Z points.

Head Engineer von TÜV SÜD aus Lahr (Deutschland) tritt zurück, um sich der dynaCERT GmbH anzuschließen, und HydraGEN™ von dynaCERT wird mit Gold Award von ESQR in Deutschland ausge

10. Juli 2019 
 

TSXV: DYA

OTCQB: DYFSF
FRA: DMJ

 

 

Head Engineer von TÜV SÜD aus Lahr (Deutschland) tritt zurück, um sich der dynaCERT GmbH anzuschließen, und HydraGEN™ von dynaCERT wird mit Gold Award von ESQR in Deutschland ausgezeichne

 

Toronto (Ontario), Globe Newswire, 10. Juli 2019. dynaCERT Inc. (TSX Venture: DYA, OTCQB: DYFSF, FRA: DMJ) („dynaCERT“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es Michael Mayer, M.Sc., Dipl. Ing. (FH), zum Product and Sales Support Manager sowie zum Außendiensttechniker und technischen Ausbilder in Deutschland ernannt hat. Er wird für die dynaCERT GmbH, die deutsche Tochtergesellschaft von dynaCERT, tätig sein.

 

Als Head Engineer des TÜV SÜD in Lahr (Deutschland) („TÜV SÜD“) leitete Herr Mayer die Prüfung der HydraGEN-Technologie von dynaCERT im Rahmen der ABE-Zertifizierung für Deutschland. Nach anfänglicher Skepsis gegenüber der Technologie und nach viermaliger Überwachung der strengen und erfolgreich absolvierten Tests beim TÜV SÜD kam Herr Mayer zum Schluss, dass die Möglichkeit, mit dynaCERT zusammenzuarbeiten und die HydraGEN™-Technologie umzusetzen, die Zukunft des Diesels ist.

 

Der Hintergrund, die Erfahrung und das Ansehen von Herrn Mayer in der Automobil- und Bergbauindustrie in ganz Europa machen ihn zum idealen Kandidaten für die Übernahme der Verantwortung für den Vertrieb und die Produktunterstützung der HydraGEN-Technologie des Unternehmens in Deutschland und ganz Europa.

 

Der Hintergrund von Herrn Mayer ist umfassend. Er ist ein ausgewiesener Sachverständiger für Bergbaufahrzeuge und den Straßenverkehr in Europa. Vor seiner Tätigkeit als Head Engineer im Service Center der TÜV SÜD Auto Service GmbH in Freiburg fungierte Herr Mayer als Development Engineer (Powertrain) von DaimlerChrysler in Stuttgart sowie als Research Engineer des Fraunhofer Institute for High-Speed Dynamics in Freiburg. Herr Mayer besitzt ein Master of Science-Diplom in Fahrzeugtechnik von der Hochschule Offenburg und hat seinen Abschluss in Maschinenbau (Diplom-Ingenieur (FH)) gemacht, ebenfalls an der Hochschule Offenburg.

 

Michael Mayer, der neue Product and Sales Support Manager von dynaCERT in Deutschland, sagte: „Diese Möglichkeit, meine jahrzehntelange technische Erfahrung und mein Know-how in der Ausbildung zur Unterstützung der Kunden von dynaCERT und der HydraGEN-Technologie einzusetzen, ist äußerst attraktiv. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe im Unternehmen, die Anwendung einer revolutionären Technologie zu fördern, die Dieselkraftstoff und CO2-Emissionen weltweit einspart.“

 

Enrico Schlaepfer, Global Vice President of Sales von dynaCERT, sagte: „Während wir auf dem europäischen Markt wachsen, ist der Aufbau unseres Teams an Branchenexperten wie Michael Mayer eine wichtige Aufgabe. Dieses Team an Fachkräften wird das Eindringen unserer HydraGEN-Technologie in neue europäische Märkte vorantreiben. Im Rahmen unserer Strategie, die bestmöglichen Experten einzustellen und für uns zu gewinnen, freue ich mich sehr, Michael im dynaCERT-Team willkommen zu heißen.“

 

ESQR Award:

 

dynaCERT freut sich auch bekannt zu geben, dass es von der European Society for Quality Research („ESQR“) in Deutschland mit dem Gold Certificate Award ausgezeichnet wurde (siehe www.esqr.org). Die Mission von ESQR besteht darin, die Qualität in allen Unternehmen zu verbessern, die bereit sind, die europäischen Werte, auf denen das ESQR-Qualitätsleistungsmodell basiert, zu verstehen und sich zu deren Einhaltung verpflichten. ESQR erklärt auf seiner Website: „Qualität leistet einen positiven Beitrag zu den meisten Aspekten unseres Lebens, indem sie die wünschenswerten Eigenschaften von Produkten und Dienstleistungen sicherstellt. ESQR fördert das Qualitätsbewusstsein, erkennt gute Geschäftspraktiken, technologische Innovationen sowie Qualitätsleistungen in Unternehmen weltweit an und veröffentlicht die erfolgreichen Leistungsstrategien dieser Unternehmen. ESQR bietet auch Lösungen, die es Unternehmen jeder Branche, unabhängig von ihrer Größe und geografischen Lage, ermöglichen, die Werkzeuge und Techniken für das Qualitätsmanagement zu erlernen und globale Herausforderungen zu meistern.“ ESQR umfasst Partner aus Wissenschaft, Industrie und internationalen Organisationen. Darüber hinaus arbeitet ESQR mit Führungskräften, akademischen Experten, Fertigungsspezialisten, Ingenieuren, Wissenschaftlern und Technikern aus allen Teilen der Welt zusammen, um seine Aktivitäten und Projekte durchzuführen.

 

Wolfgang Klatzer, Marketing and PR-Manager Europe der dynaCERT GmbH, sagte: „Es ist eine große Ehre, mit dem ESQR Quality Choice Award 2019 in der Kategorie Gold ausgezeichnet zu werden. Die European Society for Quality Research fördert unter anderem technologische Innovationen weltweit. Wir sind sehr stolz und dankbar, von den europäischen Mitgliedsunternehmen ausgewählt worden zu sein. Diese Auszeichnung wird zu unserem Erfolg in Europa beitragen.“

 

Über dynaCERT Inc.

dynaCERT Inc. produziert, vertreibt und installiert eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommt.  Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer zum Patent angemeldeten Technologie nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff durch Elektrolyse. Diese sollen über die Luftzufuhr die Verbrennung optimieren und zu einem geringeren CO2-Ausstoss bzw. einem höheren Brennstoffwirkungsgrad beitragen. Unsere Technologie ist mit allen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen, Schiffen und Eisenbahnloks zum Einsatz kommen. Webseite:www.dynaCERT.com

 

HINWEIS FÜR DEN LESER

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie „planen", „erwarten", „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „glauben“, „vorhersehen“, „schätzen“ und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten „können“ oder „werden“. In particular, forward-looking information in this press release includes, but is not limited to the potential expansion into new markets, industries and segments, such as diesel- powered use of any the dynaCERT products and sales. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren.  Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

 

Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und  unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden.  Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

 

Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

 

Die Börse „TSX Venture Exchange“ und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit der Meldung.

 

Für das Board:

Murray James Payne, CEO

 

Nähere Informationen erhalten Sie über:

 

Jim Payne, CEO & President

dynaCERT Inc.

#101 – 501 Alliance Avenue

Toronto, Ontario M6N 2J1

(416) 766-9691 x 2

[email protected]dynaCERT.com

 

Investor Relations

dynaCERT Inc.

Nancy Massicotte

(416) 766-9691 x 1

[email protected]dynaCERT.com

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!